kostenloser Counter

Zaaltag: Juli 2007


25 Juli 2007

Eine wahre Geschichte.

Ich weiß noch gar nicht so recht, wo ich anfangen soll. Eigentlich schien der Tag heute ein ganz normaler Tag zu werden und der Morgen ein ganz normaler Morgen.

Ich saß jedenfalls bei der Arbeit und wurde gegen Mittag hungrig. Also dachte ich mir: "Hey, gehste einfach zur Bäckerei nebenan und holst Dir da was zu essen" - wie eigentlich jeden Tag gegen Mittag.

Aber schon im Fahrstuhl beschlich mich irgendwie ein komisches Gefühl. Dieses unbestimmte Gefühl, dass irgendetwas faul ist, ohne dass man so Recht sagen kann, was genau es ist - und auch ohne dass man eine Idee hat, welcher Gedanke einem gerade fehlt, um diesem Gefühl Ausdruck zu verleihen.

Jedenfalls stieg ich unten aus dem Fahrstuhl, wo merkwürdigerweise auch zwei Bauarbeiter den ganzen Boden abklebten - keine Ahnung wieso - und eine junge Frau mit Klebeband den T-Com Schriftzug für die Firma, die bei uns auf der ersten Etage sitzt - überklebte.

Ich ging also aus dem Haus, und ich muss dazu sagen, dass es ziemlich windig war - in Richtung Bäcker. Zwischen unserem Eingang und dem Bäcker liegt der T-Com Shop.

Glücklicherweise war beim Bäcker bis auf eine Frau, die vor mir dran war nicht sonderlich viel los.

Also packte ich zwei Käsebrezn und ein Sandwich auf das Tablett, und ging zum Zahlen direkt an die Kasse. Die Kassiererin tippte 4,19 Euro ein und ich zahlte 4,20 Euro.

Und da passierte es plötzlich...

Anstatt mir einen Cent zurückzugeben, gab sie mir ein 2 Cent Stück. Ich war, wie ihr Euch vorstellen könnt, natürlich völlig perplex und wusste im ersten Augenblick noch gar nicht wie ich reagieren sollte. Sollte ich einfach die zwei Cent einstecken, obwohl mir nur einer zustand?

Gedanken schossen mir durch den Kopf und weder die Kassiererin noch ein anderer Kunde im Raum hatten ihren Fehler bemerkt. Ich zögerte kurz, und die Sekunden kamen mir vor, wie Minuten. Je länger ich warten würde, desto auffälliger wäre mein Verhalten. Würde ich aber erst einmal von der Kasse weiter gehen, und mich würde jemand auf dem Weg nach draußen erwischen, wäre alles zu spät.

Hatten sie möglicherweise Überwachungskameras? Würde das alles aufgezeichnet werden?

Also gab ich ihr die 2 Cent und sagte: "Sie haben mir einen Cent zu viel gegeben.". Sie lächelte nur, als wäre das die normalste Sache der Welt, nahm mir die 2 Cent wieder weg und gab mir stattdessen einen zurück.

22 Juli 2007

Smells Like Teen Spirit misheard

Mir war dieses Wochenende irgendwie langweilig. Und weil ich bei "Smells Like Teen Spirit" von Nirvana schon seit jeher bestenfalls den halben Text verstanden habe, kam mir die Idee einer misheard Version davon. Und die findet ihr hier:



P.S.: Ich kann euch gar nicht sagen, wie oft der Windows Movie Maker mir bei dem Versuch abgeschmiert ist - die Krönung war, dass er dann noch beim Ausspielen einfach eines der Bilder immer komplett weggelassen hat, obwohl es in der Darstellung ganz normal eingefügt war. Na ja, jetzt ist es wenigstens fertig. ;)

19 Juli 2007

So verarscht man PETA-Aktivisten

Gemein, ich weiß. Aber gut! (Danke Schleuder)

16 Juli 2007

Dinge, die nicht mehr auf meiner ToDo-Liste sind

[x] Einer indischen Nonne dabei helfen, 14 Packungen Dallmayer Prodomo zu kaufen.

13 Juli 2007

Langweilig 5

Jens (10:38 PM) : ich hab gerade gepupst.

Langweilig 4

Uralt, ich weiß. Aber ich muss immer wieder drüber lachen. Das wirklich geile darin ist, dass wirklich KEINER der Sätze auch nur Ansatzweise in Zusammenhang mit dem vorherigen steht. Das muss man erst mal schaffen. Die hohe Kunst des Evasionsdialogs.

Langweilig 3

George (09:02 PM) : LANGWEILIG
Carsten Groll (09:03 PM) : dann ist das Movie von mir genau das richtige für dich: http://www.youtube.com/watch?v=7KhCHREXCzY

Schon besser...

Langweilig 2

George (09:09 PM) : LANGWEILIG
Jochen (09:09 PM) : Was ???
Jochen (09:10 PM) : geh mal kakken !
George (09:10 PM) : mir ist LANG WEI LIG
Jochen (09:10 PM) : *****dir einen
Jochen (09:10 PM) : ich geh pennen !

Wie immer: Keine große Hilfe

Langweilig

Nicht, dass ich nichts zu tun hätte. Aber die URL www.koksnuttenzentrale.de ist noch frei.

Mein Zitat des Tages

"Ey Alter - halt die Fresse, wenn Du mit mir sprichst!"

11 Juli 2007

Trennzeichen

So, unser Firmenumzug auf die Sonnenstraße ist vollzogen - endlich muss ich nicht mehr permanent mit meinem Gurkenhandy telefonieren, das dank leerem Akku nur noch die Ladezustände "3 von 3 Striche" und "panisch rumpiepen weil leer" kennt.

Ich verstehe sowieso nicht, wieso das doofe Ding permanent piept, wenn es leer ist. "Ja, ich habs verstanden, Du hast keinen Saft mehr - das deutet der rote Strich schon an. Einml piepen reicht!". Aber das zickige Miststück hört mir nicht zu und piept weiter - so dass man ab diesem "Fast Leer" Status ohnehin nicht mehr in Ruhe telefonieren kann, weil das einem so auf die Eier geht. Und da piepen zudem noch mehr Strom kostet als nicht piepen macht dieses Handy, wenn es ohnehin schon am Rande zur Nutzlosigkeit steht - zumindest bis es wieder Strom bekommt - auch noch das Dümmste was es überhaupt tun kann. Und so was soll intelligente Technik sein. Aber ich schweife ab.

Jedenfalls bedeutet die neue Firmenadresse, dass ich endlich auch meine Signatur updaten kann. Und da stehe ich auch schon vor einem Problem: Welche Trennzeichen benutzt man eigentlich Anno 2007?

Old School wären wohl Schrägstriche - wie damals in den 80ern, wobei das ja gerne mal in Excel dazu führt, dass irgendwelche Zahlen in irgendein komisches Datumsformat oder 0,89*E^12 umgewandelt werden. Außerdem bin ich ja hip, modern und trendy. Also keine Schrägstriche.

Irgendwann kam mal Minus in Mode. Aber ich glaube das war nur so eine Phase von Leuten, die auf Teufel komm raus cooler sein wollten als die Schrägstricher.

Supermodern sind Punkte. Okay, kein vernünftiger Mensch würde seine Telefonnummer 089.1234.1234 schreiben. Aber irgendwie hat das so was "Ich-hab-ne-Gratis-AOL-CD-bekommen-und-mir-Internet-heruntergeladen"-iges. (Notiz an mich selbst: Ich sollte Adjektiv-Erfinder werden).

Was spricht eigentlich gegen andere Zeichen? Wie wäre es mit dem Backslash "\"

089\1234\1234? Ich glaub ich bin jetzt einfach mal der funky Trendsetter und benutze den Backslash!

Alle werden denken. "Krass, niemand zuvor hat den Backslash je als Trennzeichen für Telefonnummern benutzt, der Typ ist crazy, mann!". Aber dann werden sie feststellen, wie cool eigentlich der Backslash ist und ihn auch benutzen. Der Backslash wird das Synonym für Trennzeichen werden. Er wird all die Punkte, Schrägstriche und Minusse vom Erdball fegen.

Die Leute werden Telefonnummern wie 089-1234-1234 lesen und sich fragen: "Was ist das für eine Zahlenkombination, die der da aufgeschrieben hat. Da kommt -2379 heraus, was hat es damit auf sich?". Keiner von den Minussern wird mehr angerufen werden. Nur noch Backslasher werden in der Lage sein, miteinander zu kommunizieren. Und wenn der Backslash das normalste (aber immer noch coolste) der Welt ist, sitze ich in meinem Lehnstuhl und denke daran, wie es einst war, als ich ihn zu dem machte, was er jetzt ist.