kostenloser Counter

Zaaltag: Juni 2006


27 Juni 2006

Matrix für Arme?



Nachdem mich eben ein alter Schulfreund darauf ansprach, fiel mir auf, dass ich ja noch ein kleines Goodie auf der Festplatte habe, nämlich das Promo Video aus dem die Bilder im Headframe sind. (Nennt man das Headframe? Egal, ihr wisst, was ich meine). Rockt schon, oder? ;)

24 Juni 2006

54, 74, 90, 2006

Ja, ich weiß. Monothematisch nennt man das, aber verdammte Axt, WM ist nun mal WM. Und auch wenn ich mir heute in der Altstadt genauso gut hätte Einzelbilder vom Spielverlauf faxen lassen können und es hätte dieselbe Bildqualität gehabt. Live schauen ist eben live schauen.

Und das bedeutete heute ein phantastisches Spiel gegen den x-ten "Geheimfavorit" dieser WM Schweden. Und Tschüss!

Ganz ehrlich: Ich habe jedes WM und EM Spiel von Deutschland seit '82 gesehen. Und mit Ausnahme von 1990 kann ich mich an keine so starke Mannschaftsleistung erinnern. Und damals wurden wir Weltmeister. Gut - heißt nix, es gab schließlich etliche Mannschaften, die spielerisch sensationell waren und doch nicht Weltmeister wurden (z.B. Italien und Brasilien '90, Holland '94 oder Brasilien '98). Aber egal - Daumen drücken, und zwar alle! :)

22 Juni 2006

Ich will doch nur spielen!

Die WM hat mich mal wieder auf den Geschmack gebracht, eine Fußball-Manager Simulation zu spielen. Ins Regal geschaut - und siehe da, dort stand noch der Fußball Manager 06. Bisher dank World of Warcraft von mir nicht angerührt.

Und so beschloss ich, gestern abend, den FM06 zu installieren, zumal das Holland-Argentinien Spiel eh grottenlangweilig war. Mein Laptop ist nicht der allerschnellste und so dauerte es schon rund 15 Minuten, bis das Programm mich zum einlegen der zweiten CD aufforderte. Gesagt, getan... und wieder warten.

Rund eine halbe Stunde später stellte ich fest, dass die Installation bei 35% hing. Keine Fehlermeldung, kein Absturz, sie hing einfach. Wenn ich mich recht entsinne beim Schreiben einer .ico Datei. Hmm... Was nun?

Ich machte mich also zunächst im Netz auf die Suche nach diesem Fehler, fand aber keine Antwort. Also ab ins offizielle Forum. Und siehe da, in der Technik-Abteilung gab es doch wirklich einen Thread für Installationsprobleme - wenngleich, wie das gerne mal so ist - ohne MEIN Problem.

Ich lese mir also noch mal das allererste Posting durch: "Hallo zusammen, hier dürfen nur Fehler eingetragen werden, die nach dem Patch noch auftreten!". Äh. Wie meinen? Ich muss einen Patch installieren, bevor ich das Spiel installiere?

Okay... also den Patch heruntergeladen, entpackt und ausgeführt: "Bitte legen sie eine CD in Laufwerk D: ein". Äh... Hmm... ungewöhnlich. Aber nun gut, ich bin mal nicht so und lege eine CD ins Laufwerk ein.

"Insufficient Storage Space to Apply Patch - you need at least 124207656 bytes free". Yeah, 9-stellige Zahlenangaben in Bytes statt MB. Kurz umgerechnet: 121.297 KB oder rund 118 MB habe ich sehr wohl frei. Der Patch allerdings behauptet stur weiter, dass ich das nicht habe. Ein typischer Fall, wo es einem herzlich wenig bringt, im Recht zu sein.

Wenn jemand gute Tipps hat: Nur her damit!

21 Juni 2006

Dringende Warnung!

Normalerweise beteilige ich mich weder an Warnungen noch allgemeiner Panikmache, jedwedes Thema betreffend. Wenn allerdings so viele Menschen (gerade unter der Zaaltag Leserschaft) betroffen sind, wie in diesem Fall, komme ich nicht umhin, beim Retten von Menschenleben aktiv mitzuhelfen.

Wie Auto Motor und Sport berichtet, hat der Mercedes Benz SLR McLaren ein Hitzeproblem durch eine unzureichende Kühlung des Generators. Und auch wenn ich bisher dachte, dass Generatoren eigentlich in keinem Transportmittel Verwendung finden, das kleiner ist, als ukrainische Atom-U-Boote, heißt es weiter: "Ignoriere der Fahrer alle Warnhinweise seines Gefährts, könne es sogar zum Brand kommen:".

Oh mein Gott!

Entsetzen, kalte Schauer und Panik steigen in mir auf: Wenn man ALLE WARNHINWEISE ignoriert, besteht Gefahr? Diese völlig aberwitzige Verwendung von Warnhinweisen ist vermutlich gänzlich unzureichend dokumentiert! Und welch schreckliche Folgen könnte das haben?

Nehmen wir an, sämtliche 1000 Fahrer sämtlicher SLR McLaren weltweit würden beim gleichzeitig auftretenden Überhitzungsproblem sämtliche Warnhinweise übersehen und anschließend mit ihrem brennenden SLR Mc Laren in einen Tanklaster mit Kerosin rasen, der seinerseits in ein Stau-Ende eines Staus von Kerosinbeladenen Tanklastern nahe einer ein lasergeschütztes Insektenmutationsforschungszentrum versorgenden Pipeline mit Gas rast, während eine komplett mit Wasserstoffbomben belande B52 sich dort im Tiefflug befindet... Die Folgen wären verheerend. Und dieses realistische Szenario ist noch lange nicht der Worst Case: Stellt euch nur vor, die LKW Fahrer hätten allesamt Koffer mit Killerviren im Handschuhfach und die SLK Fahrer geistesgestörte Außerirdische auf Amphetaminen als Beifahrer, die Sprengsätze umgebunden hätten!

Wir können nur beten, dass alle Fahrer diese Rückrufaktion mitbekommen, bevor etwas schreckliches passiert. Lasst uns alle eine Telefonkette starten und den Atem anhalten!

Ich denke, es wird Zeit für eine Report aus München Sondersendung. Und sagt nicht, ich hätte Euch nicht gewarnt!

20 Juni 2006

Silent Hill der Film

Als riesen Fan der Computerspielserie "Silent Hill" habe ich natürlich mit Spannung auf die Filmunsetzung des Themas gewartet. Vor allem vor dem Hintergrund, dass bisher die meisten Computerspiel-Filmumsetzungen irgendwo zwischen mies und grottig waren.

Silent Hill stellte ich mir sehr schwierig vor. Und doch: Der Film ist durchaus gelungen. Sicher kein Streifen, den man jedem Menschen unbedingt ans Herz legen kann, aber durchaus eine gute Wahl für einen DVD Abend - auch wenn das Spiel spannender ist.

Und ich für meinen Teil habe gerade so richtig Lust bekommen, den vierten Teil von Silent Hill (The Room) durchzuspielen.

Abschließend noch mein Lieblingszitat in Zusammenhang mit der Serie: "Bei Resident Evil erschrickst Du Dich. Bei Silent Hill hast Du Angst." (stammt von meinem Ex-Kollegen Wolf).

19 Juni 2006

Noch immer nicht im WM Fieber?

Es soll ja noch immer ein paar Euphorie-resistente Menschen im Lande geben, die wann immer eine Fußballübertragung (einschließlich der völlig ntewendigen 3-stündigen Vor- und Nachberichterstattung) über den Bildschirm flimmert hastig die Fernbedienung suchen, und nicht müde werden, zu erwähnen, dass sie Fußball im Allgemeinen sowie die WM im besonderen hassen - und alle Menschen, die sich mit deutschen Fan-Devotionalien schmücken sowieso!

Ich für meinen Teil habe Euch noch nicht aufgegeben, und auch wenn ich fürchte, durch die unerlaubte Verwendung eines Bildausschnittes des Urheberrechtlich geschützten WM Pokals, sowie des Wortes WM in einer öffentlichen, nicht FIFA-genehmigten Publikation, geteert, gefedert, gevierteilt und verklagt zu werden, habe ich das hier ausgegraben. Den Originalkommentar von Herbert Zimmermann zum WM Endspiel von 1954 in dem Deutschland gegen die seit Jahren ungeschlagenen Ungarn spielte.

Wem das keine Gänsehaut auf den Rücken zaubert, der kann jetzt wieder Sex And The City schauen gehen, oder Beschwerdemails schreiben, dass eine WM kein Grund ist, GZSZ zu verschieben. Ihr seid WM immun!

17 Juni 2006

Füttert das Phrasenschwein

Heute: "Ein Tor würde der Partie jetzt gut tun".

Kennt ihr jemanden, der zum Fußball geht oder Fußball schaut und sagt "Joah, ich schau schon gerne Fußball, nur die Tore stören mich. Ich kann's einfach nicht leiden wenn Tore fallen. Also für mich ist nur ein 0:0 ein gutes Spiel!"

Ich kenne zumindest persönlich keinen, der das sagt. Und trotzdem - gestern erst wieder gehört - hört man in fast jedem Spiel "Ein Tor würde der Partie jetzt gut tun.". Interessant. Aber im Gegensatz zu was steht das eigentlich? "Oh, jetzt bitte kein Tor, das wäre fürchterlich fürs Spiel?" oder "Ein Tor, Okay, aber auf gar keinen Fall jetzt. Später vielleicht, aber jetzt wäre echt mal Kacke."

Ich glaube der wahre Satz müsste lauten "Ein Tor würde mir jetzt gut tun, denn meine Notizen über den togolesischen Ersatztorwart sind so ziemlich das letzte, was ich ihnen noch nicht vorgelesen habe, meine Damen und Herren."

Daher mein Aufruf: Einfach mal schweigen. Es wird doch so viel geredet. Und wenn man wirklich nichts zu sagen hat und auch nicht über sich selbst, seine Gefühle oder seinen Stuhlgang sprechen möchte: Einfach mal die Klappe halten. Bierchen holen - vielleicht ist ja bis dahin was passiert!

14 Juni 2006

Nächster Halt: Langenfeld im Rheinland

Es gibt 4 Langenfelds in Deutschland. Eines in NRW, eines in Bayern, eins in Rheinland-Pfalz und eins in Niedersachsen. Es macht insofern schon Sinn, die Langenfelds zu unterscheiden und daher heißt das in NRW "Langenfeld im Rheinland".

Die Linie S6 fährt zwischen Düsseldorf und Köln. Beides Städe, die relativ offensichtlich im Rheinland liegen. Die Haltestellen vor Langenfeld sind in Düsseldorf, die danach in Leverkusen. Und jedes Mal, wenn die Bahn in Langenfeld hält, sagt die freundliche Frauenstimme: "Nächster Halt: Langenfeld" - und fügt dann wie für Begriffsstutzige zu "... im Rheinland".

Hat jemals jeman in der Bahn gesessen und sich gedacht "Fuck, Düsseldorf und Leverkusen waren mir ja klar, aber wieso ist die Bahn nicht dazwischen nach Bayern?! Was soll das?".

Die Verwechslungsgefahr mit anderen Langenfelds sollte doch verhältnismäßig gering sein, wenn man geistig so weit auf der Höhe ist, dass man ungefähr weiß, welches Jahr gerade ist und auf welchem Planeten man sich befindet.

12 Juni 2006

Kopfrechnen...

Thomas Wark gerade im Kommentar zum WM Spiel, nach dem 2:1 für Australien "Cahill. 84. Minute... 89. Minute. Das sind 10 Minuten, die der Junge in seinem Leben nicht mehr vergessen wird."

11 Juni 2006

WM Tippspiele

Kennt ihr das: Man macht bei einem WM Tippspiel mit und ist nicht auf Platz 1? Und das obwohl es ganz offensichtlich ist, dass man einen überlegenen Fußballsachverstand besitzt.

Ich weiß jetzt auch, warum das so ist. Meine Tipps sind schon richtig. Die Mannschaften spielen nur falsch!

10 Juni 2006

Mitch Hedberg

Der Mann, den ihr in diesem Video seht ist Mitch Hedberg, ein Comedian, den ich gestern mehr oder weniger per Zufall entdeckte und anfangs irgendwie merkwürdig, dann aber sau gut fand. Dann habe ich ein wenig gegoogelt und herausgefunden, dass er im vergangenen Jahr (soweit die Meldungen stimmen an einer Überdosis) gestorben ist. Falls Ihr mehr von ihm sehen wollt, findet ihr das hier.

07 Juni 2006

SMS von Martin

Die Folgende SMS fand ich heute morgen auf meinem Handy:

Entschuldigung. ich gefahren heute nach berlin und habe ich unfal mein lkw auto, jungen deutsche men unfall mich in stau auf grenze in frankfurt oder. martin

:(

06 Juni 2006

200 Dinge

Ja, ich weiß, solche Spielchen gibt's zu tausenden - unterhaltsam ist es trotzdem irgendwie http://rasch.homeip.net/200dinge . Ich komme übrigens auf 68 Punkte. Und da ist meine Verhaftung schon mit drin - aber wir wollen nicht zu sehr von der Vergangenheit reden... ;)

01 Juni 2006

Dumm gelaufen

Die Szene stammt aus dem WM Vorbereitungsspiel Polen gegen Kolumbien. So nah können Freud und Leid zweier Torhüter beieinander liegen... ;)